Skip to Navigation

Evripidis Stylianidis - CV in German

Geboren am 8.4.1966 in Komotini, Griechenland Verheiratet mit Stergioula Papachristou
Kinder: Stylianos, Helena und Georgia

Politische Tätigkeit

  • Jan. 2015: Er wurde zum Abgeordneten wiedergewählt
  • Juni 2013: Mitglied des griechischen Parlaments, Vorsitzender der Hellenischen Delegation bei der NATO Parlamentsversammlung (April 2014) und mitglied der Parlamentsausschüsse für "Außen und Verteidigungspolitik" und "Kultur-und Bildungsfragen", und mitglied der Spezial Ständiger Ausschuss für europäische Angelegenheiten
  • Juni 2012 - Juni 2013: Minister des Innern
  • Juni 2012 : Er erhielt als Kandidat die meisten Stimmen in seinem Wahlkreis (Rodopi) und wurde zum Abgeordneten wiedergewählt.
  • Mai 2012: Er wurde zum Abgeordneten wiedergewählt
  • Aug. 2010: Sekretär für politisches Programm von Nea Dimokratia
  • Okt. 2009:Mitglied des griechischen Parlaments - Abgeordnete für den Wahlkreis von Rodopi – Mitglied des Parlamentarischen Ausschusses für Außen- und Verteidigungspolitik
  • Jan. 2009 - Okt. 2009: Verkehrs- und Telekommunikationsminister
  • Sept. 2007 - Jan. 2009: Bildungs- und Religionsminister
  • März 2004 - Sept. 2007: Stellvertretender Außenminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • 2000, 2004, 2007, 2009: Erhielt den größten Stimmenanteil im Wahlkreis von Rodopi
  • 1997 - 1999: Erhielt den größten Stimmenanteil am 4. Parteitag und wurde daraufhin in den Zentralausschuss sowie in den politischen Rat von Nea Dimokratia gewählt.
  • 1996: Erhielt die Mehrheit der Wählerstimmen, hatte allerdings aufgrund des Wahlsystems keinen Anspruch auf einen Parlamentssitz
  • 1994 - 1995: Präsident der Jugendorganisation von Nea Dimokratia(ONNED)
  • 1994: In die Kandidatenliste seiner Partei für die Europaparlamentswahlen aufgenommen
  • 1987 - 1995: Gewähltes Mitglied des Zentralkomitees von Nea Dimokratia
  • 1984 - 1989: Präsident von DAP-NDFK (Studentenpartei von Nea Dimokratia) an der Democritus Universität von Thrakien, Mitglied des Zentralrates von DAP-NDFK, Gewählter Studentenvertreter in den Verwaltungsgrämien der Democritus Universität von Thrakien sowie im Zentralrat des Nationalen Studentenverbandes Griechenlands
  • 1983 - 1984: Gewählter Vorsitzende des Schülerrates des 1. Gymnasiums in Komotini

Parlamentarische Tätigkeit

  • Gegenwärtiges Vorsitzender der Hellenischen Delegation bei der NATO Parlamentsversammlung (April 2014) und mitglied der Parlamentsausschüsse für "Außen und Verteidigungspolitik" und "Kultur-und Bildungsfragen" und Mitglied der Spezial Ständiger Ausschuss für europäische Angelegenheiten, Präsident des griechisch - japanischen Parlamentarischen Freundschaftskomitee sowie Mitglied des griechisch-russischen, des griechisch-chinesischen und des griechisch-amerikanischen Parlamentarischen Freundschaftskomitees
  • Vertreter des griechischen Parlaments bei der „Konvention für die Zukunft Europas“
  • Mitglied der NATO Parlamentarischen Versammlung
  • Regelmäßiger Vertreter von Nea Dimokratia bei Gipfeltreffen und Konferenzen der Europäischen Volkspartei
  • Jüngstes Mitglied des Ausschusses für Revision des griechischen Grundgesetzes (2000-2001)

Bildung

  • 1991 - 1995: Universität Hamburg, Deutschland, Juristische Fakultät, Promotion im Verfassungsrecht, Thema der Doktorarbeit: «Grundrechte und Gesetzesvorbehalt in der griechischen Verfassung und im GG der Bundesrepublik Deutchland» Mauke Sohne Hamburg 1995 Band 4
  • 1984 - 1989: Democritus Universität von Thrakien, Komotini, Griechenland, Studium der Rechtswissenschaften

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Deutsch

Auszeichnungen

  • 2003: Stipendium vergeben durch die deutsche Regierung zum Zwecke eines Studiums des deutschen Verwaltungssystems. Eine ähnliche Förderung erhielt er weiterhin zum Studium des französischen Verwaltungssystems
  • 2002: Erhielt ein Stipendium des deutsch - amerikanischen Marshall Fund (GMF) (part of the Young Leader’s Program).
  • 1985 - 1986: Ausgezeichnet mit Stipendium der Griechischen Nationalen Stipendien Stiftung (IKY)

Auszeichnungen

  • Ehrenpreis (Goldenes Kreuz) überreicht vom Präsidenten der Republik Österreich (Wien, 9 Mai 2007)
  • Grosses Kreuz überreicht vom ungarischen Präsidenten (Budapest 27. März 2007)
  • Grosses Kreuz überreicht vom Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland (Berlin, 18. September 2006)
  • Grosses Kreuz überreicht vom König von Dänemark (24. Mai 2006)
  • Grosses Kreuz überreicht vom Lord von Koroni und dem König von Belgien (Belgien, 4. Juli 2005)
  • Ehrenpreis des Hellenischen Mathematischen Verbandes (4. April 2004)

Berufliche Tätigkeit

  • Okt. 2014 - heute: Akademischer Gast der Rechtsabteilung bei Nikosia Universität
  • 2004 - heute: Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Verfassungsrecht
  • 1997 - 2000: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Europäischen Öffentlichrechtlichen Zentrums (European Public Law Center – EPLC 1997-1999): Lehrtätigkeit an der juristischen Fakultät der Nationalen und Kapodistrischen Universität Athen, als EPLC Stipendiat
  • 1995 - 1996: Sonderberater des Präsidenten von Nea Dimokratia
  • 1991 - 2000: Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Verfassungsrecht
  • 1991 - 1994: Arbeitete für das Außenministerium im Generalkonsulat der Hellenischen Republik Griechenland in Hamburg, Deutschland

Wehrdienst


1994 - 1995 1994 - 1995 Artillerie

Tätigkeiten & Interessen

  • Er hat vier Bücher und eine Reihe von wissenschaftlichen Artikeln in Griechenland und im Ausland veröffentlicht und Arbeiten auf zahlreichen internationalen Konferenzen präsentiert.
  • Er ist Mitglied des Verbandes der Griechischen Verfassungsrechtsexperten, der Deutsch - Griechischen Juristenvereinigung und der Paneuropäischen Vereinigung für Gesetzgebung.
  • Er ist Präsident der “Pandektis” – Omnibous volume (pandect), einer Vereinigung Griechischer Juristen für Demokratie und Gesetzgebung.